Deutsch
Ionenaustauscher Regeneration Wasseraufbereitungsanlagen Filtersysteme von LEYCO
Oxydizer Pro erie-logo

Oxydizer

Eisen- und Manganentfernung

  


Warum braucht man Eisen- und Manganentfernung?

Im Trinkwasser dürfen nach Trinkwasserverordnung nicht mehr als

  • 0,2 mg/l Eisen bzw.
  • 0,05 mg/l Mangan
vorhanden sein.

Hausbesitzer mit eigenem Brunnen sind sehr häufig mit hohen Konzentrationen von Eisen und Mangan konfrontiert. Diese Stoffe sind in gelöster Form nicht sichtbar für den Hausbesitzer. Sobald das Brunnenwasser für die weitere Verwendung mit Sauerstoff in Berührung kommt, oxidiert das Eisen und Mangan. Es kommt zu Ablagerungen und Eintrübungen und das Wasser schmeckt schlecht.

Das im Wasser enthaltene Eisen ist zwar nicht gesundheitsschädlich, führt aber zu Beschädigungen und Ablagerungen an Armaturen und Rohrleitungen, bis hin zur kompletten Verstopfung dieser. Weiterhin siedeln sich bestimmte Mikroorganismen gerne in eisenhaltigen Wässern an. Diese Mikroorganismen können meterlange gallertartige Kolonien bilden und dadurch auch zur Verstopfung der Rohrleitungen führen, weshalb sie im Rohrleitungsnetz nicht gerne gesehen sind. Mangan führt zu sehr harten Ablagerungen und bei hohen Mengen zur Schwarzfärbung des Wassers oder zu bräunlich-schwarzer Färbung auf Wäsche, Porzellan oder Geschirr.

 
Oxydizer Eisen- und Manganentfernung
Funktionsbeschreibung
Oxydizer Pro

Funktionsbeschreibung des Oxydizer:


Die Methode der Oxidation ist eine einfache, aber effziente Art und Weise, um Eisen und Mangan aus dem Wasser zu filtern. Dabei übernimmt das Filtermedium Birm wichtige Funktionen:

1. Es wirkt als Katalysator zwischen dem gelösten Sauerstoff und den gelösten Eisen/Mangan-Verbindungen im Wasser. Es verbessert die Oxidationsreaktion um die gelösten Eisen/Manganverbindungen in ungelöste Verbindungen umzuwandeln.

2. Durch seine große aktive Oberfläche filtert das Medium sehr effektiv die nun ungelösten Eisen/Manganverbindungen aus dem Wasser, welche durch eine Rückspülung aus dem Filtermedium entfernt werden.

Das revolutionäre Merkmal des Oxydizer ist die Luftansaugung in den Druckbehälter des Filtersystems. Dies ermöglicht eine äußerst effektive Oxidation. Während einer Rückspülung wird Luft durch das Steuerventil in den oberen Bereich des Druckbehälters angesaugt. Im normalen Betrieb der Anlage trifft das Rohwasser auf die Luft und es kommt zu einer schnellen und effzienten Oxidation von Eisen/Mangan- und Schwefelwasserstoff -Verbindungen.

Der Oxydizer kann komplett auf die Unterstützung von Peripheriegeräten zur Zuführung von Sauerstoff verzichten. Dies ermöglicht zusätzlich eine vereinfachte Installation und Wartung.

 

Prospekt download Prospekt Download PDF 709kB

 
Impressum   Startseite   Copyright © 2015   LEYCO Wassertechnik GmbH