Back to top

Selektivaustauscher

Selektivaustauscher eignen sich besonders zur Entfernung von Schwermetallen aus wässrigen Lösungen, Entfernung von Borsäure und Boraten oder helfen zum Beispiel bei der Feinreinigung von Alkalichlorid-Sole.

Selektiv-Ionenaustauscherharz ist ein schwachsaurer, makroporöser Kationenaustauscher (Na+) auf Styrolbasis und dient zur Extraktion und Rückgewinnung von Metallen aus Prozesslösungen der Erzgewinnung, aus der metallverarbeitenden Industrie und der  Oberflächenveredlung sowie Abwässern, selbst in Gegenwart von Erdalkalie-Metallen (Kalzium und Magnesium).

Technische Daten Ionenaustauscher Selektiv

Technische Daten

Technische Daten Ionenaustauscher Selektiv

Ionenaustauscherpatronen Selektivaustauscher  
Arbeitsdruck max bar 10
Betriebstemperatur HLA-EK | HLA-EB °C 60 | 80
Anschluss Eingang/Ausgang Zoll ¾
Material Druckbehälter 1.4571 Edelstahl
  Verteilungssystem 1.4571 Edelstahl
  Beschichtung (HLA-PU) PU

 

  Volumen Durchfluss Kapazität* Durchmesser Höhe Gewicht
Artikelnummer in Liter in L/h in Liter in mm in mm ca. in kg
HLAEK2000SA 13,5 250 21000 239 443 15
HLAEK3000SA 20,5 400 28000 239 560 21
HLAEK4000SA 26,5 550 36000 239 700 28
HLAEK6000SA 40,2 800 56000 239 1026 41
             
HLAEB4000SA 26,5 550 40000 239 699 28
HLAEB6000SA 40,5 800 60000 239 1023 42
HLAEB9000SA 60,0 1200 81000 363 703 68
HLAEB15000SA 100,0 2000 140000 363 1096 109
             
HLAPU3000SA 20,5 400 28000 239 560 22
HLAPU7500SA 50,0 1000 70000 372 612 54
  • Nutzbare Kapazität bei 25 mg/L Kupfer im Rohwasser. Die tatsächlich nutzbare Kapazität hängt von der Zusammensetzung des Rohwassers ab und kann stark variieren.

Anwendung

  • Selektive Entfernung von Schwermetall-Kationen,
    z. B. Kupfer, Uran, Blei, Nickel, Zink z. B. aus Abwässern oder verunreinigtem Grundwasser
  • Rückgewinnung von nützlichen Industriemetallen aus galvanischen Spülwässern